Pflichtsieg gegen Ulm

Pflichtsieg gegen Ulm
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Bildquelle: bba

Am vergangenen Sonntag traf die baramundi basketball akademie beim zweiten Heimspiel in Folge auf die Orange Academy, den jüngeren Nachwuchs des Jugendprorgammes von Ratiopharm Ulm. In dieser Gruppe treten die Ulmer ausschließlich mit dem jüngeren Jahrgang an.

Nach einem Blow-Out-Sieg im Hinspiel (69:115) in Ulm bestand die größte Schwierigkeit des Trainerteams die Ernsthaftigkeit des Spiels zu beschwören und die Spieler entsprechend anzuheizen. Dies gelang zu Beginn des Spiels nicht wirklich, Ulm präsentierte sich wacher und aggressiver und dazu treffsicher von der Dreierlinie. So leuchtete nach 10 Minuten ein 6-Punkte-Vorsprung für die OrangeAcademy von der Anzeige.

In das zweite Viertel startete der bba-Nachwuchs mit einem neuen Gesicht, verteidigte bissiger und konnte einige Schnellangriffe initiieren. Mit einem 16:2-Lauf läutete man die Wende ein und ging mit einer 41:31-Führung in die Halbzeitpause. Nach dieser folgte ein weiterer 13:0-Lauf und sorgte somit für die Vorentscheidung in diesem Spiel. Auch wenn die Gäste in den Schlussminuten den Rückstand auf zehn Punkte verkürzen konnten, stand der Ausgang des Spiels nie in Frage. Mit 77:63 gewann die baramundi basketball akademie Augsburg gegen den Tabellenletzten.

Die Tabelle in der Relegationsrunde vier gestaltet sich als äußerst spannend. IBAM München wird ungefährdet den 1. Platz belegen, dahinter befinden sich vier Mannschaften punktgleich auf den Plätzen 2-6, darunter auch der Nachwuchs der Augsburger Kooperationsvereine TSV Schwaben Augsburg und BG Leitershofen/Stadtbergen. „Alles ist für uns möglich, sogar das Erreichen der Playoffs (Platz 1 und 2 berechtigen die Teilnahme an POs) . Allerdings muss man sagen, dass man auch jedes Spiel verlieren kann – es ist richtig eng.“ so Mentaltrainer Wayne Pittman.

Nächste Woche folgt sogleich das dritte Heimspiel in Serie gegen die punktgleichen Karlsruher. Das Hinspiel verlor man mit fünf Punkten, Anpfiff ist am Sonntag um 12.30 Uhr in der Sporthalle Stadtbergen.

Diese Website benutzt Cookies und Google Analytics. Wird die Website weiter genutzt, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.