JBBL – Sieg in Zuffenhausen

JBBL – Sieg in Zuffenhausen
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Die baramundi basketball akademie Augsburg baut ihre Siegesserie aus und entführt wichtige Punkte im Endspurt aus Stuttgart-Zuffenhausen, dem Stammsitz der Porsche-Sportwagen AG.

Während der Woche musste das Coaching-Team der bba mehrmals die Aufstellung für das Wochenende – aufgrund von Krankheiten, geplanten Familienausflügen – über den Haufen werfen. Doch letztendlich konnte man doch mehr oder weniger in Bestbesetzung antreten und dies war auch gegen heimstarke Zuffenhausener notwendig.

In der ersten Halbzeit zeigten die Gastgeber ihre Stärken. Bereits in den ersten zehn Minuten fanden  vier Dreier ihr Ziel und der groß gewachsene Denis Zekic verunsicherte durch seine Präsenz in der Verteidigung die Angriffsbemühungen der Fuggerstädter.  Dass man nur mit einem Drei-Punkte-Rückstand in die Halbzeitging, verdankte man ausschließlich einer guten Verteidigungsleistung. Wie so oft gelang es den Jungs der bba nach dem Pausentee den sogenannten Schalter umzulegen. Man erhöhte die Aggressivität und übte viel Druck auf die gegnerischen Aufbauspieler aus. Im Angriff zog man mit Entschlossenheit zum Korb und konnte mehrmals mit Foul erfolgreich abschließen. Punkt-um-Punkt zog man davon, konnte sich aber nie vorentscheidend absetzen, da sich die Gastgeber immer wieder mit erfolgreichen Dreiern zurück ins Spiel brachten.

JBBL – Sieg in Zuffenhausen

Selbst als man in der 35. Minute mit elf Punkten führte und sich eine Vorentscheidung anbahnte, verkürzten die Porschestädter nochmals auf drei Punkte Rückstand. Eiskalt und mit viel Selbstvertrauen verwandelten Simon Link und Benjamin Kuprat in der Schlussminute zwei lange Distanzwürfe und sorgten für den Endstand von 65:73.

An der Tabellensituation ändert sich dadurch nichts Entscheidendes. Nach wie vor sind vier Teams im Rennen um Platz zwei. Die Saison hat gezeigt, dass jedes dieser Teams jeden schlagen kann, lediglich IBAM München hielt sich in der Relegationsrunde schadlos. Bei drei verbleibenden Spielen steigt die Spannung.

Nächste Woche tritt man zuhause gegen den aktuell zweitplatzierten Young Tigers Tübingen am Sonntag um 12.30 Uhr in der Sporthalle Stadtbergen. Der Augsburger Nachwuchs freut sich über Unterstützung jeglicher Art, kommt vorbei und unterstützt Jungs!

Diese Website benutzt Cookies und Google Analytics. Wird die Website weiter genutzt, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.