JBBL mit Doppelspieltag

FC Bayern
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp

Am Wochenende trat die JBBL Mannschaft der baramundi basketball akademie Augsburg am Samstag gegen den FC Bayern und am darauffolgenden Sonntag gegen den Nürnberger Basketball Club an. 

Gegen Bayern erwischte man einen schwachen Start und zeigte sich von der aggressiven und körperlichen Präsenz beeindruckt. Nach acht Minuten stand es bereits 2:22 und den rund 50 Zuschauern schwante Böses. Doch mit fortlaufender Spielzeit fanden die Augsburger ins Spiel und bis zur 18. Minute konnte man auf acht Punkte Rückstand verkürzen. Dann rollte der Münchner Express aber wieder an und überrollte mit einem 14:0-Lauf die Heimmannschaft. Der Wille war gebrochen, nun galt es Kräfte für das Auswärtsspiel zu sparen, speziell nachdem der NBC spielfrei war. Mit 48:88 zog man sich dennoch achtbar aus der Affäre.

Der Start gegen Nürnberg verlief holprig, mit 15 Minuten Verspätung begann das Spiel aufgrund technischer Probleme. Allerdings legte die baramundi basketball Akademie auf dem Feld gleich los wie die Feuerwehr und ging mit einem Layup in Führung. Diese sollte bis zum Spielende nicht mehr abgegeben werden. Stück für Stück baute man die Führung aus und gab diese trotz einiger Unkonzentriertheiten nicht mehr ab. Überragend war die Defensivleistung, man gestattete dem Gegner keinen einzigen einfachen Punkt. Am Ende leuchtete ein 43:63 von der Tafel und die Mannschaft feierten den wichtigen Sieg. 

Am nächsten Samstag geht es um 16.45 Uhr in der Sporthalle Stadtbergen gegen die Tornados aus Franken, dem wohl bis dahin besten Team der Liga. 

Diese Website benutzt Cookies und Google Analytics. Wird die Website weiter genutzt, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.