bba U14 – Starke Defense und ein ganz cooles Händchen

bba U14 - Starke Defense und ein ganz cooles Händchen
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Direkt im Anschluss an das Highlight-Spiel der JBBL trat die U14 der baramundi basketball akademie augsburg im schwäbischen Derby gegen den TV Memmingen an. Das Hinspiel hatten die großen Allgäuer mit einem Start-Ziel-Sieg für sich entschieden und dementsprechend selbstbewusst legten sie los. Die Gastgeber waren gedanklich wohl noch beim Anfeuern der JBBL, denn sie fanden sogar nicht ins Spiel. Schnell stand es 1:11, zum Viertelende 6:19.

Doch bereits ab der ersten Sekunde des zweiten Spielabschnitts war es ein anderes Spiel. Die bba-Jungs legten  in 3 Minuten einen 8:0-Lauf hin, ehe Memmingen in der 14. Minute den ersten Punkt erzielte. Fortan entwickelte sich ein munteres Spielchen auf beiden Seiten. Bis auf 2 Punkte (28:30) schafften es die Augsburger heran. 

So ging es auch nach der Pause zunächst weiter. In der 27. Minute war es dann endlich soweit. Die Gastgeber erzielten den Ausgleich per Freiwurf um 40:40,  ein Weckruf für die Memminger, die mit 8 Punkten in Folge antworteten.  Augsburg könnte noch ein wenig auf 42;48 verkürzen. Doch allen im bba-Team war klar, dass man noch einmal einen Gang zulegen musste. 

Man merkte die Anspannung bei allen Spielern zu Beginn der letzten 10 Spielminuten. Die Gastgeber wollten es über die Verteidigung schaffen, doch auch Memmingen hielt lange dagegen. Erst in den letzten 3 Minuten platzte der Knoten. Und erst 30 Sekunden vor Schluss erzielten sie per Freiwurf zuerst den Ausgleich und dann die Führung. Memmingen fand hingegen keine Antwort. Sie mussten Fohlen, um wieder in Ballbesitz zu kommen. Doch erneut blieben die Gastgeber cool und erhöhten mit 2 Freiwürfen auf den Endstand 59:56. Head-Coach Robert Mattis zum Spiel: „Endlich haben die Jungs ein enges Spiel gedreht und sich so für ihren tollen Einsatz belohnt. Sie haben viel aus den letzten Spielen gelernt. Die waren auch eng, aber wir konnten sie nicht gewinnen. Heute stimmte alles: Einsatz, Konzentration, aber auch die nötige Coolness.“

Diese Website benutzt Cookies und Google Analytics. Wird die Website weiter genutzt, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.